Leckere Säfte mit Fruchtsaftkonzentrat einfach selbst mischen

Bislang kommt es noch vergleichsweise selten vor, dass Haushalte ihren Saft mit Hilfe von Fruchtsaftkonzentrat einfach selbst mischen. In den meisten Fällen wird der Saft ganz konventionell im Getränkemarkt gekauft. Dies bedeutet, dass Saftkisten gekauft und später zurückgebracht werden.

Im Grunde ist gegen diese Methode des Kaufs nichts einzuwenden. Die Auswahl im Handel ist groß und durch den Kauf von Säften in Pfandflaschen leistet man außerdem einen Beitrag zum Schutz der Umwelt. Allerdings gibt es auch Nachteile. Hierzu zählt vor allem die Tatsache, dass die Saftkisten relativ schwer sind. Gerade wenn sich Kinder im Haushalt befinden, müssen die Eltern im Regelfall viele Saftkisten schleppen – dies kann beim Einkaufen schnell einer Belastung großen Belastung werden.

Mit dem bereits angesprochenen Fruchtsaftkonzentrat, wie es von RatioDrink angeboten wird, löst man dieses Problem spielend einfach. Wer das Konzentrat verwendet, braucht keine Saftkisten mehr schleppen. Anstatt fertigen Saft zu kaufen, bereitet man ihn zu Hause einfach selbst zu. Alles was man dazu benötigt, ist das Saftkonzentrat sowie Wasser, das entweder aus der Leitung oder auch aus der Flasche kommt.

Für die Zubereitung füllt man ein wenig Fruchtsaftkonzentrat in ein Glas. Das Konzentrat ist flüssig und daher mit einem Sirup zu vergleichen. Im Prinzip genügt es schon, das Glas nur ein klein wenig aufzufüllen. Anschließend befüllt man es vollständig mit Wasser, wodurch automatisch ein leckerer Saft entsteht. Ungewöhnlich ist diese Variante der Saftzubereitung übrigens nicht. Die meisten Fruchtsäfte, die im Handel erhältlich sind, werden exakt auf diese Art und Weise zubereitet. So gesehen unterscheidet sich das Produkt kein bisschen – abgesehen davon, dass man seinen Saft einfach selbst abfüllt.

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht unbedingt den Anschein haben mag, so bringt diese Form der Saftbereitung gleich mehrere Vorteile mit sich. Der Wegfall vom Schleppen der Kisten wurde bereits angesprochen: Anstatt wöchentlich schwere Saftkisten zu schleppen, lässt man sich das Fruchtsaftkonzentrat von RatioDrink direkt nach Hause senden. Weil der Transport der Saftkisten entfällt, leistet man einen zusätzlichen Beitrag zur Schonung von Umwelt und Klima. Hinzu kommt der finanzielle Vorteil: Die Eigenzubereitung ist deutlich preiswerter und schon somit die Haushaltskasse.

Links:
http://www.sueddeutsche.de/thema/Getr%C3%A4nke

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>