Wie sich Saftkonzentrat und Direktsaft voneinander unterscheiden

kirschblüte Wie sich Saftkonzentrat und Direktsaft voneinander unterscheiden Es lohnt sich, die im Handel angebotenen Kirschsäfte näher anzusehen. Wer genau hinsieht, wird relativ schnell feststellen, dass es zwei Arten von Säften gibt, nämlich Saft aus Konzentrat sowie Direktsaft. In diesem Beitrag wird erläutert, wo die Unterschiede liegen und was es hinsichtlich des Nährwerts zu wissen gilt.

Zunächst beginnt die Herstellung beider Saftwarten auf dieselbe Art und Weise. Die Kirschen werden gekeltert: Das Keltern ist eine Form des Pressens, bei der mit hohem Druck gearbeitet wird, um möglichst viel Saft zu erzeugen. Weil der Verbraucher einen klaren Kirschsaft mag, wird der Rohsaft noch gefiltert.

Herstellung von Direktsaft

Sofern Direktsaft hergestellt werden soll, wird der Saft nur noch erhitzt und dann abgefüllt. Das Erhitzen ist erforderlich, um eine ausreichende

Haltbarkeit zu erzeugen. Ohne diese Maßnahme wäre der Saft nur wenige Tage lang genießbar und könnte gar nicht erst an den Handel ausgeliefert werden.

Produktion von Saftkonzentrat

zwei kirschen Wie sich Saftkonzentrat und Direktsaft voneinander unterscheiden

Soll hingegen Saftkonzentrat hergestellt werden, ist es wiederum so, dass der frisch gekelterte Saft

eingedickt wird. Dies erfolgt durch Entzug des enthaltenen Wassers. Die Hersteller setzen hierbei auf besonders schonende Prozesse, um einen weiterhin hohen Gehalt an Nährstoffen zu gewährleisten. Im Rahmen des Prozesses werden dem Saft rund 95 Prozent an Flüssigkeit bzw. Wasser entzogen.

Diese Verfahrensweise ist sehr verbreitet, weil es es gestattet, große Mengen an Konzentrat preiswert zu versenden, wie es z.B. Ratiodrink macht. Die Gewichtseinsparung ist enorm, was die Transportkosten senkt und außerdem die Umwelt spürbar entlastet. Bei anderen regionalen Saftproduzenten wird das Konzentrat wieder mit Wasser verdünnt und anschließend in die endgültigen Verpackungen gefüllt.

Hinweise zum Nährwert

Es wird oft behauptet, Direktsaft sei das gesündere Produkt. Weil Saftkonzentrat jedoch so schonend hergestellt wird, gibt es nahezu keinen Unterschied: Im Hinblick auf die Nährwerte unterscheiden sich die Saftarten kaum voneinander. Weil der Direktsaft so sehr erhitzt wird, kann er sogar über weniger Nährstoffe verfügen.

Angesichts dieses geringen Unterschieds ist es bei der Auswahl wichtiger, auf die weiteren Zutaten zu achten. Gute Säfte sind frei von weiteren Zusätzen. Doch genau dies ist leider nicht überall der Fall, weshalb genaues Hinsehen als sehr empfehlenswert gilt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>